Leonie Beining

Projektleiterin „Algorithmen fürs Gemeinwohl“ , Stiftung Neue Verantwortung

Leonie Beining arbeitet als Projektleiterin bei der Stiftung Neue Verantwortung an der Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Themenfeld Künstliche Intelligenz. Im Rahmen des Projekts „Algorithmen fürs Gemeinwohl" befasste sie sich u.a. mit dem Thema Nachvollziehbarkeit von algorithmischen Entscheidungen für Betroffene. Zuvor war sie bereits als Projektmanagerin im Projekt „Gemeinwohl im digitalen Zeitalter" tätig und entwickelte Strategien, wie sich zivilgesellschaftliche Akteure stärker in die Gestaltung der Digitalisierung einbringen können. Vor der SNV arbeitete sie in der Forschungsgruppe Globale Fragen der Stiftung Wissenschaft und Politik, wo sie sich u.a. mit dem Potential neuer Technologien für den Schutz von Kindern in bewaffneten Konflikten auseinander setzte.